x 
Warenkorb - 0,00 €

  • Ihr Warenkorb ist noch leer.

     

Ernährungstipps

  • Wir kochen mit Fett, aber nicht zu fettig. Die Vitamine, welche sich im Fett befinden, werden dadurch gut resorbiert und wir versichern so die Gallenausscheidung, welche für die Entgiftung des Organismus notwendig ist. Wir verwenden zum Braten und Dünsten nur wenig Fett.
  • Man kann das Fleisch auf alle Arten zubereiten (durch Braten, Kochen, Backen, Dünsten).
  • Wir konsumieren geröstetes Brot (Korn-, Schwarz-, Halbschwarz- oder Weißbrot), aber kein verbranntes Brot.
  • Wir essen den Speck, den Schinken und die Wurst gebacken, gekocht oder roh.
  • Man soll die Mehlschwitze in Suppen nur leicht braten.
  • Wir können die Salaten von verschiedenen Gemüsen, mit echtem Zitronensaft, mit der Zugabe von etwas Salz und von Süßmittel vorbereiten.
  • Man kann die Mahlzeiten angemessen salzen, wenn möglich, mit Himalayasalz.
  • Reis, Mais, Erbsen und Bohnen können nach Geschmack gegessen werden.
  • Wir vorbereiten die Suppe und Tunke ohne Zusatz von Milch, Milchprodukten, Zucker und Obst.
  • Wir konsumieren Kartoffeln und Teigware nur in begrenzter Menge.
  • Man kann die Reisnudeln unbegrenzt konsumieren.
  • Man kann von Obst die Zitrone, die Limette, die Grapefruit, den Granatapfel und Kokos unbegrenzt konsumieren.
  • Süßmittel nach Geschmack.
  • Wir trinken viel Flüssigkeit (Wasser, Soda, Mineralwasser, Quellwasser, Tee ohne Zucker).

Während der Behandlung  konsumieren wir KEINE:

  • Desserts, Backwaren
  • Alkohol
  • Zucker, Süßigkeiten, Honig
  • Essig, oder fermentiertes eingelegtes Gemüse
  • Milch, Milchprodukte (Kefir, Joghurt, Butter, Sahne, usw.)
  • Obst, Fruchtsäften, Getränke (die Ausnahmen wurden oben erwähnt)
  • Nüssen und Sämereien
  • Pflanzenöle, Margarine

Benutzervorschläge:

Wir nehmen REG-ENOR täglich 3x10 ml (3x1 Esslöffel), für Kinder unter 10 Jahren 3x5 ml (3x1 Teelöffel). Die Erwachsenendosis wird für das Gewicht in dem Intervall 70 – 85 kg berechnet. Sie sollen REG-ENOR Morgen auf nüchternen Magen (nach dem Aufwachen), zum Mittagessen und Abend 1 bis 1,5 Stunden nach dem Essen nehmen und Sie sollen es in allen drei Fällen eine kurze Zeit in der Mundhöle behalten, bis Sie es schlucken. Die Menschen mit einem Übergewicht können für 4-5 Wochen 3 x 15 ml (3 x 1,5 Esslöffel) nehmen, anschließend sie die Abwesenheit von Appetit erfahren werden.

Abnehmen und Gewichtsverlust:

Wenn Sie durch REG-ENOR entfetten und Sie die vorgeschriebene Diät einhalten, dann Sie weiterhin Appetit haben werden, wobei auch das Abnehmen erfolgreich wird. Es kann passieren, dass Sie ein paar Kilo abnehmen, anschließend das Abnehmen wird ausgesetzt und nach 2-10 Wochen werden Sie wieder abnehmen. Wenn das Abnehmen nicht sofort nach dem Behandlungsbeginn beginnen würde, es bedeutet, dass es im Darmsystem wesentliche Problemen gibt, nach welcher Korrektur das Abnehmen einen Anlauf nehmen wird (es kann auch 2-3 Monate dauern). Der Behandlungszeitraum beinhaltet mindestens 4 Monate, bei Menschen, welche sich abzunehmen bemühen es ist mit 6 Monaten zu rechnen, die Personen mit schwerwiegenden Darmproblemen müssen zur vollständigen Erholung mit einem Jahr rechnen. All dies führt nur dann zum Erfolg, wenn die beigefügte Diät eingehalten wird. REG-ENOR ist keine Arznei, sondern eine wichtige Ergänzung unserer Diät. Wir empfehlen REG-ENOR außerhalb des Lichts zu lagern, weil es bräunt, aber es beeinflusst sein Qualität nicht. Vor Gebrauch umrühren!

Anwendbare Grundstoffe:

  • Obst: Zitrone, Limette, weiße Grapefruit, Granatapfel, Kokos
  • Fett: Enten-, Gänse-, Schweinefett
  • Gemüse: Mais, Erbsen, Bohnen, Rübe, Kohlrübe, Tomaten, Kohlpflanzen, Paprika, Salate (Kopf-, Eissalat, usw.), Spargel, Zwiebelblumen, Kichererbse, Gurke, rote Bete, Rucola, Rapünzchen, Brokkoli, Kohlrabi, Rettich, Sauerklee, Spinat, Aubergine, Patisson, Blumenkohl, Scharfpaprika, Chili.
  • Fleisch: Hühner-, Enten-, Schweine-, Rindfleisch, usw.
  • Fische: Brachse, Sardine, Schill, Lachs, Krebs, Sepia, Muschel, Forelle, Karpf, Barsch usw.
  • Fertigprodukte: Schinken, Speck, Wurst, Leberwurst, Schweinefett, Schweinekamm, Leberpastete, Würstchen, Grieben, Fischcreme, Sardinen in Salzlake, Tunfisch in Salzlake, Lachsfilet
  • Beilagen: Reis, Teigwaren (nach dem dritten Monat in kleiner Menge, diese können die Ergebnisse verderben), Kartoffeln (nach dem dritten Monat in sehr kleiner Menge, diese können die Ergebnisse verderben)
  • Gewürze: Lorbeerblatt, Dill, Anis, Basilikum, Kamille, Sellerie, Petersilie, Zimmet, Gewürznelke, Koriander, Kren, Kresse, Kümmel, Schnittlauch, Majoran, Muskat, Minze, Oregano, Pfeffer (es kann in kleiner Menge verwendet werden, weil es die Leber belastet), Chili-Paprika, Rosmarin, Salbei, Thymian, Safran, Ingwer, gemahlener Rotpaprika.
  • Andere: Eier, Brot immer geröstet (es kann man in Würfel schneiden und statt Nudeln in die Suppe verwenden).

Nebenwirkungen:

Es kann während der Behandlung für eine bestimmte Zeit Durchfall oder Verstopfung auftreten, welche nach kurzer Zeit vergehen werden. Die Personen, bei welchen die Verstopfung länger überdauern wird, sollen einmal täglich folgendes probieren: wir sollen 15 dkg Möhren gerieben, welche wir in frischen Zitronensaft tunken. Wir sollen es zum zweiten Frühstück oder zur Brotzeit essen, es hilft bei der Faserstoffherstellung. Es werden bei Patienten mit Morbus Crohn andere Ergänzungen benötigt, weil es wichtig ist, das Blutbild zu verbessern und die Entzündung zu lindern, damit die Therapie einen Anlauf nehmen kann. Es verursacht bei Rückfluss und bei Magengeschwüren Magenbrennen, deshalb sollen wir es nur nach dem Essen einnehmen.

Es löst bei Nieren- und Gallensteinen Kalzium auf, deshalb es Probleme verursachen kann. Wenn Sie vermuten, Thrombose zu haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat.

Wir wünschen Ihnen eine feste Gesundheit!

cardpay
paypal
n26 bank
bitpay bitcoin
DPD logo
© 2016 - 2020 Regenor.at - Nahrungsergänzungsmittel
Regeneration des Organismus, Gewichtsverlust - Gesundes Gewichtsabnehmen.